Das Haus Malta
Mit unserer modernen Ausstattung, der schönen Lage und der engen Anbindung an das Malteser-Krankenhaus Berlin kommen wir umfassend den Bedürfnissen der Bewohner nach.
 
     
 
Hausmalta.de meldet:
 
     
Pflege

Der Mensch wird schwächer im Alter. Dann wird häufig professionelle Hilfe notwendig.

Das Konzept der aktivierenden Pflege will die Bewohner des Haus Malta in ihren eigenen Fähigkeiten bestärken. Jeder soll nach seinen Möglichkeiten selbständig bleiben oder sogar wieder aktiv werden. Denn im neuen Zuhause soll der Alltag weitergehen. Deshalb ist die Pflege im Haus Malta kein starres Korsett, sondern ein flexibles System an individuellen Hilfeleistungen. Die Organisation der Pflege erfolgt nach dem Konzept der Bezugspflege (feste Zuordnung der Bewohner zu bestimmten Mitarbeitern).

Durch die direkte Anbindung an das Malteser-Krankenhaus kann auch eine akute Erkrankung im Haus Malta behandelt werden. Krankenhausaufenthalte werden nach Möglichkeit vermieden. Viele der Bewohner sind pflegebedürftig. Darauf ist das Haus Malta eingerichtet.

Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig auf dem Gebiet der Sterbebegleitung geschult. Darüber hinaus steht im Haus Malta eine Pflegefachkraft für Palliative Care zur Verfügung. Palliative Care ist die umfassende Behandlung und Betreuung von unheilbar erkrankten Bewohnern unter der Einbeziehung ihrer Familie und ihres sozialen Umfeldes. Im Fokus stehen u.a. die Schmerztherapie und die Behandlung von Symptomen, wie z.B. Atemnot und Schlaflosigkeit.